Einige Bereiche des Zivilrechts wurden bereits in den anderen Punkten vorgestellt.

Grundsätzlich regelt das Zivilrecht alle Beziehungen von Privaten untereinander. Also berührt es auch die Bereiche Nachbarschaftsstreitigkeiten oder Fragen der Schuldrechtsreform / Privatinsolvenz.

Zivilrechtliche Auseinandersetzungen müssen - wenn es nach Hans von Tiesenhausen geht - oft nicht vor das Gericht gehen. Oftmals ist es möglich - und aufgrund der entstehenden Gerichtskosten - auch wünschenswert, dass man mit Hilfe eines Anwalts einen Vergleichsvorschlag erarbeitet, um sich aussergerichtlich mit der Gegenseite einigen zu können.

Wie auch auf allen anderen Rechtsgebieten ist es hier das Bestreben, für die Mandanten nicht unbedingt "Recht um jeden Preis" zu erkämpfen. Natürlich sollen Sie Recht bekommen, wenn dies aber zu grossen finanziellen Nachteilen führt, wäre das Recht zu teuer erkauft.
Hans von Tiesenhausen diskutiert mit Ihnen offen über Ihre Chancen und die Risiken eines Rechtsstreits. Oft ist ein Vergleich oder das Zurückziehen einer Klage (oder der Verzicht darauf) der bessere Weg. Wenn dies so ist, werden Sie das auch das auch gesagt bekommen.

Die Rechtsgebiete | Zivilrecht    Druckansicht


Telefon: 0 74 41 / 80 09 66 6 | Fax: 0 74 41 / 80 09 66 8